Was ist publiqa?

Publiqa ist unser Framework für die Automatisierung komplexer End-to-End-Szenarien. Publiqa ist modular aufgebaut und ist hochflexibel in Bezug auf Systeme unter Test. Publiqa ist das Ergebnis unserer langjährigen Expertise auf dem Feld der Testautomatisierung. Es entstand aus dem Wunsch heraus, ein wirklich einsteigerfreundliches Werkzeug zu entwickeln, welches zugleich komplexen Testanforderungen gerecht werden kann. Das Framework verfolgt einen konsequenten End-To-End-Automatisierungsansatz und eignet sich hervorragend für systemübergreifende Testszenarien.

Process Step2

Unterstützte Testarten

Publiqa ist umfassend einsetzbar: es unterstützt unterschiedliche Testarten wie Funktionaler Test, Lasttest, Systemintegrationstest, Long Duration Test und Failover Test.

Unterstützte Testobjekte und Schnittstellen

Publiqa ermöglicht den automatisierten Test so unterschiedlicher Systeme wie Webapplikationen, mobilen Apps, Web-APIs, Systemsoftware, Applicationservern, etc.. Falls erforderlich, kann publiqa weitere Testtools problemlos einbinden.

Publiqas modularer Aufbau schafft eine Voraussetzung zur einfachen Erweiterbarkeit des Frameworks. Seine hierarchische Struktur ermöglicht zudem die Vererbung von Funktionen.

Für folgende Schnittstellen werden Steps Out-of-the-Box angeboten:

  • WebGUI
  • Mobile GUI
  • Database
  • Data Transfer
  • IMAP
  • Excel-File (Erzeugung und Verfizierung)
  • xml-Verification
  • File Generation
  • File Operation
  • File Verification
  • API (REST, SOAP)

Testerstellung

Publiqa liegt ein optionales Rollenmodell zugrunde, welches Zuständigkeiten in Automatisierer (Steps-Entwickler) und Tester (Testskripterstellung und –durchführung) aufteilt. Somit können unterschiedliche Personen mit unterschiedlichen Skills unproblematisch in den Prozess eingebunden werden. Automatisierer entwickeln die Testausführungsschritte (Teststeps), welche die Tester entsprechend parametrisiert in Testskripten aufrufen und zu sinnvollen Workflows zusammenstellen können. Die Tester sind somit zuständig für die inhaltliche und logische Korrektheit der Tests.

Process Step1
Process Step2

Graphisches Interface

Mit der benutzerfreundlichen GUI können alle zur Durchführung des automatisierten Testens notwendigen Vorgänge realisiert werden. Durch eine Vielzahl vorimplementierter Teststeps lassen sich Testfälle bei Bedarf einfach im Baukastenprinzip zusammenstellen. Der Tester kann auf ein graphisches Interface zugreifen, in dem ihm die Teststeps als parametrisierbare Bausteine bereitgestellt werden. Einfaches Drag & Drop ermöglicht es, einen Workflow zusammenzustellen und mit Testdaten zu versorgen. Dies ermöglicht auch Einsteigern mit geringen Programmierkenntnissen das Automatisieren von Softwaretests.

Programmiersprache und unterstützte Plattformen

Durch den Einsatz von Python 3 ist publiqa plattformunabhängig einsetzbar. Als weit verbreitete und skriptfähige Programmiersprache gewährleistet Python das unkomplizierte Erstellen und Warten von Testskripten und ermöglicht zudem eine schnelle Erweiterbarkeit der Plattform zur Unterstützung neuer Testobjekte und Schnittstellen durch die einzigartige Verfügbarkeit freier Bibliotheken.

Process Step1

Interesse geweckt? Wir sind für sie da!